Lübeck im Mittelalter – Eine Reise in die Vergangenheit

Wir schreiben das Jahr 1500 n. Chr. Soeben haben die Lübecker einen Angriff der Dänen aus dem hohen Norden abgewehrt. Der letzte Angreifer ist gefallen, aus den Schusslöchern des Holstentors gucken Kanonenrohre hervor, die Kugeln sind noch warm. So oder so ähnlich könnte es sich vor 500 Jahren von Zeit zu Zeit zugetragen haben… Wir Praktikanten, Bacheloranden, Masteranden und Werkstudenten haben uns jedenfalls im Jahr 2014 an einem sonnigen Frühlingsnachmittag nach Feierabend im Rahmen des monatlichen Praktikantenstammtisches vor dem Holstentor versammelt, um etwas mehr über die Geschichte und die früheren Bewohner der Hansestadt Lübeck zu erfahren.

Dräger erleben

Während meines Zivildienstes bei der Feuer- und Rettungswache in Castrop-Rauxel bin ich das erste Mal mit Dräger in Kontakt gekommen. Nachdem ich den Dräger-Messestand auf der Medica besuchte, entschied ich mich, meine Praxisphase bei Dräger zu verbringen. In den drei Monaten bei Dräger habe ich nicht nur an spannenden Projekten mitgearbeitet, sondern auch viele andere Highlights erlebt. Am Ende der Praxisphase stand für mich fest: Ich möchte bleiben!

Als Werkstudentin im Chemielabor

Ich bin Britta und arbeite als Werkstudentin in den Semesterferien in der Sicherheitstechnik im Bereich der R&D Chemie in der Atemfilterentwicklung. Es ist meine Aufgabe, Imprägnierungen für Aktivkohlen zu optimieren um die Leistung von Atemschutzfiltern zu verbessern. Dabei stelle ich die Lösungen selber her, imprägniere die Kohlen, baue daraus Versuchsfilter und prüfe diese gegen verschiedene Schadgase.