New York & Toronto – auf Achse in Nordamerika, Teil 2

Hallo, mein Name ist Nana und dies ist der zweite Teil von meinen Beitrag über einzelne Stationen meiner Dienstreise als Customer Experience Managerin durch Nordamerika, in der ich neben der Arbeit auch die Möglichkeit hatte, die Kultur zweier Länder kennenzulernen. Meinen ersten Teil über den Niagara Regenbogen findet ihr hier und in diesem Beitrag möchte ich euch gerne von den Stationen Toronto und New York berichten.

Schutzkammern für Tunnelbauprojekt in Norwegen

Mein Name ist Roman und ich arbeite seit 2007 bei Dräger im Bereich Engineered Solutions (ES). Bis zum Ende des letzten Jahres habe ich die mechanische Konstruktion in unseren Großprojekten als Teilprojektleiter aus der Abteilung Engineering & Design betreut. Seit Anfang dieses Jahres bin ich in der Abteilung Engineered to Order (ETO) als Projektmanager tätig. Der Bereich ETO ist zuständig für das kundenspezifische Projektgeschäft. Wenn beispielsweise ein Kunde aus dem Segment Bergbau einen Schutzraum benötigt, wird er durch den zuständigen Vertrieb und Spezialisten aus der ES beraten.

Somewhere over the Rainbow – auf Reisen durch Nordamerika

Hallo, mein Name ist Nana und ich würde euch gerne eine Übersicht über einzelne Stationen meiner Dienstreise durch Nordamerika geben. In meiner Rolle als Customer Experience Managerin bei Dräger durfte ich in den nordamerikanischen Dräger Niederlassungen die Customer Experience Gedanken vorantreiben. Alle, die mehr zum Thema „Customer Experience Management“ erfahren wollen, können gerne meinen Beitrag auf der Dräger Karriereblog-Seite nachlesen. Da wir in den zwei Wochen 15.500 km zurückgelegt haben und demensprechend viel „on the road“ waren, haben wir neben der Arbeit auch die Kultur zweier Länder besser kennen lernen können. Und genau darüber möchte ich euch berichten.

Wie kann das Wissen effektiv an die richtigen Stellen gelangen?

Ein bekanntes Sprichwort sagt: "Die Zeiten ändern sich". Und so ist es auch bei Dräger. In einer sich immer schneller drehenden und komplexer werdenden Welt muss auch Wissen stärker vernetzt werden. Denn gerade in einer großen Organisation schlummert das Wissen oft an Stellen des Unternehmens, an denen es nicht vermutet wird. Reibungsverluste und Koordinationsprobleme sind die Folge. Wie kann es über Abteilungsgrenzen hinweg, effektiv an die richtigen Stellen gebracht werden?

Die Dräger-Website – Arbeiten am Herzstück unseres Digitalmarketings

Hallo, mein Name ist Ralf und ich leite seit drei Jahren das Digital Marketing Team bei Dräger. Durch die ständig wachsende Bedeutung der Website für unser Business und die vielen Möglichkeiten, die sich dadurch bieten, haben wir eine lange Liste an Ideen, die wir in der Zukunft umsetzen wollen. Aus diesem Grund suchen wir aktuell nach Unterstützung für unser Team durch einen ‘Digital Project Manager Marketing (m/w) Website Development & UX‘. Mehr erfährst du in diesem Artikel!

Einblicke in den Beruf eines Montage-Einsatzleiters

Michael startete vor sechs Jahren als Projektleiter bei Dräger, arbeitete dann als Servicetechniker und ist seit diesem Jahr Montage-Einsatzleiter. Er wohnt in Reken im Westmünsterland und betreut von dort aus seine zuständigen Baustellen in der Region Niederrhein Westmünsterland. Unter anderem ist er der Ansprechpartner für das Uniklinikum Düsseldorf und Essen. Wir hatten die Chance, Michael einige spannende Fragen zu seiner Arbeit und rund um Dräger zu stellen.

Mein Besuch in den Dräger-Testlaboren

Hallo, mein Name ist Jessica und ich möchte in diesem Artikel über meinen Besuch in den Dräger-Testlaboren berichten. Ich absolviere gerade ein Praktikum im Bereich Personalmarketing und durfte in den Testlaboren einen Einblick in einen für mich ganz neuen Bereich bekommen. Welche Art von Tests und Prüfungen dort durchgeführt werden und warum diese so wichtig für die Dräger-Produkte sind, erfahrt ihr in diesem Artikel.

„Unsere Leitidee ›Technik für das Leben‹ öffnet mir jeden Tag in den Krankenhäusern die Türen.“

Marcel ist seit 18 Jahren bei Dräger und dabei im Außendienst als Kundenberater viel unterwegs. Täglich tritt er in Kontakt mit den unterschiedlichsten Menschen - egal ob Kollege, Kunde oder Arzt. In seinem Video berichtet er darüber, was er an Dräger und seiner Arbeit schätzt und erklärt, warum der neue IncuWarmer Babyleo TN500 etwas ganz Besonderes ist.

„Mit unseren Produkten helfen wir kleinen Menschen, einen guten Start in das Leben zu bekommen.“

Wir haben den neuen Babyleo TN500 bereits in der Produktion und im Produktmanagement besucht, um dort vor Ort Mitarbeiter zu ihrer Arbeit zu befragen. Christiane ist Marketing Managerin bei Dräger und hat uns in einem Video-Interview über ihre Arbeit am neuen IncuWarmer berichtet und was der Leitspruch ›Technik für das Leben‹ für sie bedeutet.

Ausgezeichnetes Gesundheitsmanagement

Hallo, mein Name ist Mascha. Seit fünfeinhalb Jahren arbeite ich bei Dräger im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement. Von Anfang an zählt es zu meinen Aufgaben, das Gesundheitsmanagement kontinuierlich weiterzuentwickeln: Unsere „Kunden“ sind unsere Kollegen, die Dräger-Mitarbeiter - und deren Gesundheit gilt es zu fördern, zu erhalten oder wiederherzustellen. Dieses Jahr ist der Zeitpunkt gekommen, unser Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) auch extern, im Vergleich zu anderen Unternehmen, auf den Prüfstand zu stellen. In einem Audit wurde das BGM auf Herz und Nieren geprüft.