Lauf zwischen Meeren – Sport, Spaß und Teamgeist

Schon nach ca. einem Jahr gab es den Vorschlag, seitens Dräger am Lauf zwischen den Meeren teilzunehmen. In die Tat umgesetzt habe ich es dann in 2008. Der Lauf zwischen den Meeren ist ein Staffellauf durch Schleswig-Holstein. Von der Nordsee zur Ostsee, von Husum nach Damp.

Ein umwerfender Abend mit den Studenten

Hallo, mein Name ist Savvas und ich bin Auszubildender zum Industriekaufmann im dritten Lehrjahr. Während der Ausbildung bei Dräger habe ich die unterschiedlichsten Fachbereiche kennengelernt, z.B. war ich im Personalwesen im Bereich Marketing & Recruiting eingebunden. Dort war ich Teil des Studentenbetreuungsteams, das sämtliche Praktika und Abschlussarbeiten bei Dräger koordiniert.

Von der Idee zur Innovation und vieles mehr

Im Juli hatte Dräger die Dräger Best Students (DBS) wieder zu einem zweitägigen Event nach Lübeck eingeladen. Die DBS’ler sind eine Gruppe ehemaliger Praktikanten, die aufgrund ihrer Leistungen in dieses Praktikantenbindungsprogramm aufgenommen wurden.

„I like a good challenge!“ – Der Gesundheitstag bei Dräger

Moin und Hallo! Mein Name ist Wiebke und ich bin für ein halbes Jahr als Praktikantin im Betrieblichen Gesundheitsmanagement von Dräger tätig. Wie der Themenbereich Gesundheit ist auch mein Aufgabenbereich im Praktikum vielfältig und breit gefächert. Im Rahmen meines Praktikums wurde mir die Verantwortung für ein ganz besonderes Projekt übertragen, von dem ich euch berichten möchte. Es geht um den Gesundheitstag!

Fitness-Challenge

Let's move! Unter dem Motto ›Bewegung macht den Kopf frei, hält fit und gesund‹ gab es einen sportlichen und freiwilligen Wettkampf zwischen den Dräger Kollegen an den Standorten USA und Deutschland. Über diese Fitness-Challenge, bei der viele, viele Schritte gezählt wurden, erfahrt ihr etwas von unserer Praktikantin Vanessa.

Tag der offenen Werkstatt 2017

Hallo, ich heiße Sarah, bin 22 Jahre alt und derzeit im 2. Lehrjahr meiner Ausbildung zur Industriekauffrau bei Dräger. Seit Anfang des Jahres bin ich im Büro der technischen Ausbilder in der Berufsausbildung eingesetzt. Dort werden Berufsbilder wie z.B. Anlagenmechaniker/in, Mechatroniker/in oder Elektroniker/in betreut. Zu meinen Aufgaben gehörte die Organisation des diesjährigen Tags der offenen Werkstatt. Eine verantwortungsvolle Tätigkeit, die mir sehr viel Freude bereitet hat und über die ich euch heute berichten möchte.

Hochschulmarketing – aktiv und abwechslungsreich

Hallo, mein Name ist Anke, ich bin HR Managerin im Bereich Marketing & Recruiting und möchte hier einmal über unsere Aktivitäten im Hochschulmarketing bei Dräger aus den letzten Monaten berichten.

Wie kann das Wissen effektiv an die richtigen Stellen gelangen?

Ein bekanntes Sprichwort sagt: "Die Zeiten ändern sich". Und so ist es auch bei Dräger. In einer sich immer schneller drehenden und komplexer werdenden Welt muss auch Wissen stärker vernetzt werden. Denn gerade in einer großen Organisation schlummert das Wissen oft an Stellen des Unternehmens, an denen es nicht vermutet wird. Reibungsverluste und Koordinationsprobleme sind die Folge. Wie kann es über Abteilungsgrenzen hinweg, effektiv an die richtigen Stellen gebracht werden?

Dräger feiert: unsere diesjährigen Jubilare!

Hallo, mein Name ist Sandra und ich absolviere gerade mein Pflichtpraktikum im HR Development. Der Personalentwicklung ist u.a. der Bereich Kultur und Soziales angegliedert. Darunter fällt die jährliche konzernübergreifende Jubilarfeier, bei der ich in diesem Jahr hinsichtlich der Planung und Durchführung unterstützen durfte. Im Rahmen der Jubilarfeier werden alle Mitarbeiter des Konzerns geehrt, die 25, 40 oder 50 Jahre bei Dräger tätig sind.

Der erste Tag in der Ausbildung

Hallo zusammen, mein Name ist Nina und ich bin 20 Jahre alt. Ich mache eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei Dräger und bin derzeit im dritten Ausbildungsjahr. Seit Mai bin ich in der Dräger-Berufsausbildung. Während meines Abteilungsaufenthaltes bereiteten meine Ausbildungsbeauftrage und ich die Grundausbildung 2016 für die neuen Auszubildenden vor. Ich möchte euch über den Ablauf des ersten Tages der Auszubildenden berichten. Außerdem bat ich Celine und Laura, sich an ihren ersten Tag zurückzuerinnern und durfte den beiden einige Fragen zu diesem aufregenden Ereignis stellen.