Dräger on tour! – Ein Zwischenbericht der Safety Roadshow

Wie bereits angekündigt befindet sich Dräger derzeitig on tour mit der Safety Roadshow 2016. Dazu wurde ein mobiler Showroom angefertigt, der einfach mit einem Truck transportiert werden kann. Unter dem Motto „Dräger on tour – Bringing Safety Solutions to you“ werden über 250 Produkte und -varianten aus der Dräger-Sicherheitstechnik präsentiert. Dafür ist der Truck seit einigen Wochen europaweit unterwegs und hat bereits verschiedene Städte besucht.

Zeit für einen kleinen Zwischenbericht: Begonnen hat die Fahrt im Juli in Lübeck und von dort aus ging es direkt auf die Straße. Nach den ersten Stopps in Schweden ging es nach einer kurzen Verschnaufpause weiter in Richtung Niederlande, wo der Truck einige Tage zu Besuch in Rotterdam gewesen ist. Zeitgleich fand dort der 39. Welthafentag statt, welcher die größte jährliche, maritime Veranstaltung in den Niederlanden ist. Insgesamt 380.000 Besucher hatten die Möglichkeit, die anlegenden Schiffe zu besichtigen und das kulturelle Programm zu genießen, aber auch die Dräger-Produkte zu erleben. Anschließend ging es für einen weiteren kurzen Stopp nach Den Helder, wo die „Dräger Innovation & Academy Days“ stattfanden. Dort konnten Kunden die Produkte und Services live ausprobieren. Im Anschluss ging die Fahrt weiter nach Großbritannien. Auf der Insel wurden stolze 878 Kilometer zurückgelegt und Kunden an insgesamt vier verschiedenen Stationen besucht. Anlaufstelle waren unter anderem Valero in Pembroke, Grangemouth und Stallingborough.

 

 

 

 

 

 

 

Aber der Safety Truck wird nicht müde: Von Großbritannien aus ging die Fahrt nach Portugal und Spanien, wo beispielsweise in Madrid und Lissabon den Besuchern das Dräger-Portfolio vorgestellt wurde, Vorträge zu aktuellen Themen rund um die Sicherheit gehalten wurden und Trainingsmöglichkeiten sowie Live-Demonstrationen durchgeführt worden sind. Die Safety Roadshow hat schon einige Kilometer hinter sich, aber in der nächsten Zeit ist noch einiges mehr geplant. Aktuell befindet sich der Truck in Italien. Wenn Sie auf dem Laufenden bleiben und keinen Stopp verpassen wollen, finden Sie hier eine Tourkarte.

Kommentar