Customer Visit – Kurztrip zum Kunden

GruppenbildVor einigen Wochen hatten wir im Rahmen des Dräger Graduate Programms ›life’14‹ die Chance, für ein paar Stunden einen Einblick in den Alltag des interessanten und wichtigen Kundensegmentes „Feuerwehr“ von Dräger zu erhalten. Dräger beschäftigt sich in diesem Segment mit allen sicherheitstechnischen Produkten, die dazu beitragen, das Leben der Feuerwehrmänner und -frauen zu schützen, zu unterstützen und zu retten. An diesem Tag hatten wir die Möglichkeit einige Dräger Produkte live zu sehen.

FeuerwehrfahrzeugeBevor der Großteil unserer sieben Köpfigen Graduate-Gruppe Lübeck wieder verlassen musste, um in ihre Heimatländer zurück zu kehren, nutzten wir noch diese Chance und besuchten gemeinsam die Lübecker Berufsfeuerwehr, die sich nicht nur mit dem Brandschutz beschäftigt, sondern auch im Zivil- und Katastrophenschutz hilft.

Als wir bei der Feuerwehr ankamen, wurden wir von einem Mitarbeiter der Wache empfangen, der für die nächsten Stunden unser „Guide“ war. Zu Beginn besuchten wir den beeindruckenden Fuhrpark der Feuerwehr, der aus unterschiedlich ausgerüsteten Löschfahrzeugen, Rettungswagen und einigen Sonderfahrzeugen, zum Beispiel für die Taucherstaffel besteht. Hier war es für uns natürlich besonders interessant, die Vielzahl der Dräger Produkte, die hier im Einsatz sind, zu betrachten. Vom Feuerwehrhelm über Druckluftflaschen und Inkubatoren konnten wir hier einiges aus dem Dräger Produktportfolio wiederfinden.

Schläuche 1Nachdem wir den Fuhrpark besichtigt hatten, ging es weiter zu einem von Dräger konstruierten Übungsparcours, den jeder Feuerwehrmann, ob freiwilliger oder beruflicher, regelmäßig durchlaufen muss. Anschließend besuchten wir den sogenannten „Schlauchturm“, in dem nach den Einsätzen die Druckschläuche zum Trocknen aufgehängt werden. Die Tour endete mit dem Besuch der Einsatzleitstelle der Wache, in der die Notrufe eingehen und die Einsätze koordiniert werden.

Der Besuch der Berufsfeuerwehr in Lübeck war für uns Graduates ein kurzer, aber sehr interessanter Einblick in den Alltag einer wichtigen Kundengruppe.

 

 

 

Kommentar