Deutsch-Französischer Entdeckertag – und Dräger ist dabei!

50ans-webUnter der Schirmherrschaft des Auswärtigen Amts und des Französischen Außenministeriums findet jährlich im Rahmen des Deutsch-Französischen Tages (22.01.) der Deutsch-Französische Entdeckertag für Schülerinnen und Schüler statt, 2014 erstmalig auch in Schleswig-Holstein. Ziel ist es, dass Schülerinnen und Schüler von allgemein- und berufsbildenden Schulen Einblicke in Unternehmen bekommen, die in Deutschland und Frankreich tätig sind.

Wir, die Berufsausbildung von Dräger, waren in diesem Jahr auch mit dabei und haben einen spannenden und interessanten Tag gemeinsam mit 25 Schülerinnen und Schülern des Marion-Dönhoff-Gymnasiums aus Mölln verbracht, die sich für die Teilnahme an diesem Projekt beworben hatten. Zunächst stellen sich natürlich die Fragen, wie soll die Veranstaltung ablaufen, was wollen wir zeigen, was interessiert die Schülerinnen und Schüler?

Diese Fragen waren fix geklärt: Schneller telefonischer Kontakt zur begleitenden Lehrerin war hergestellt, organisatorische Fragen besprochen und es ging in die konkrete Planung. Sehr hilfreich hierbei war der Support des Deutsch-Französischen Jugendwerks aus Berlin und der von den Schülern ausgearbeitete und zugesandte Fragenkatalog zum Thema Dräger und Frankreich.

Am 25.02.2014 war es dann soweit, 25 hochmotivierte „Französinnen und Franzosen“ kamen zu Besuch. Wir starteten mit einer Unternehmenspräsentation und Vorstellung der Berufsausbildung. Nach einer kleinen Erfrischungspause gingen wir gemeinsam den erstellten Fragenkatalog durch, um die Verbindungen und die Zusammenarbeit zwischen Dräger, seinen französischen Tochtergesellschaften und den französischen Kunden zu betrachten.

Danach besuchten wir unsere Unternehmensausstellung. Hier haben wir 125 Jahre Dräger Revue passieren lassen und uns natürlich auch die aktuelle Produktpalette der Sicherheits- und Medizintechnik angeschaut. Es schloss sich ein gemeinsames Mittagessen an und der Entdeckertag endete mit einer abschließenden Feedbackrunde.

Was war das Ergebnis kurz auf den Punkt gebracht? Dieser Tag hat sich gelohnt! Es hat uns als Berufsausbildung Spaß gebracht unser Unternehmen einmal durch die französische Brille zu betrachten. Es waren tolle motivierte, interessierte und aufgeschlossene Jugendliche, die uns besuchten und wir werden im nächsten Jahr wieder dabei sein.

Was werden ändern? Beim nächsten Mal wird mehr Französisch gesprochen und zum Mittag gibt es vielleicht leckere Crepes. Au revoir et jusqu’a prochain visite!

Deutsch-Französischer Entdeckertag bearbeitet

Kommentar