Lauf zwischen Meeren – Sport, Spaß und Teamgeist

Schon nach ca. einem Jahr gab es den Vorschlag, seitens Dräger am Lauf zwischen den Meeren teilzunehmen. In die Tat umgesetzt habe ich es dann in 2008. Der Lauf zwischen den Meeren ist ein Staffellauf durch Schleswig-Holstein. Von der Nordsee zur Ostsee, von Husum nach Damp.

Ein umwerfender Abend mit den Studenten

Hallo, mein Name ist Savvas und ich bin Auszubildender zum Industriekaufmann im dritten Lehrjahr. Während der Ausbildung bei Dräger habe ich die unterschiedlichsten Fachbereiche kennengelernt, z.B. war ich im Personalwesen im Bereich Marketing & Recruiting eingebunden. Dort war ich Teil des Studentenbetreuungsteams, das sämtliche Praktika und Abschlussarbeiten bei Dräger koordiniert.

Von der Idee zur Innovation und vieles mehr

Im Juli hatte Dräger die Dräger Best Students (DBS) wieder zu einem zweitägigen Event nach Lübeck eingeladen. Die DBS’ler sind eine Gruppe ehemaliger Praktikanten, die aufgrund ihrer Leistungen in dieses Praktikantenbindungsprogramm aufgenommen wurden.

„I like a good challenge!“ – Der Gesundheitstag bei Dräger

Moin und Hallo! Mein Name ist Wiebke und ich bin für ein halbes Jahr als Praktikantin im Betrieblichen Gesundheitsmanagement von Dräger tätig. Wie der Themenbereich Gesundheit ist auch mein Aufgabenbereich im Praktikum vielfältig und breit gefächert. Im Rahmen meines Praktikums wurde mir die Verantwortung für ein ganz besonderes Projekt übertragen, von dem ich euch berichten möchte. Es geht um den Gesundheitstag!

Reliability Methods Harmonization – My Internship Experience at Dräger

I am an intern in Product Quality and Reliability Engineering Department at Dräger Safety in Lübeck. An internship in Germany is mandatory for all sixth semester students at Swiss German University. The internship I am doing in Germany right now is different from the internships in Indonesia and also very special! Therefore, I am extremely excited to share this unforgettable internship experience.

Fitness-Challenge

Let's move! Unter dem Motto ›Bewegung macht den Kopf frei, hält fit und gesund‹ gab es einen sportlichen und freiwilligen Wettkampf zwischen den Dräger Kollegen an den Standorten USA und Deutschland. Über diese Fitness-Challenge, bei der viele, viele Schritte gezählt wurden, erfahrt ihr etwas von unserer Praktikantin Vanessa.

Praktikumsthema: Datenvisualisierung

Hallo zusammen, mein Name ist Sebastian und ich studiere im 6. Semester Wirtschaftsinformatik an der Hochschule in Trier. Trier? Diese Frage höre ich oft, seit ich mein 6-monatiges Praktikum im Competence Center CRM+ der IT angetreten habe. Warum kommt jemand aus Trier in den Norden? Und wie sieht mein Praktikum aus?

Weiterbildung mal ganz pragmatisch!

Hallo, mein Name ist Mandy und ich erzähle euch heute von meiner internen selbst initiierten Weiterbildung bei Dräger. In meiner Funktion als Application Managerin für Projektgeschäfte ist es oft auch notwendig, technische Fragen kompetent beantworten zu können und in den Projektteams, bei Produktmodifikationen, den Durchblick zu behalten. Das war für mich in der Vergangenheit nicht immer leicht, da ich als gelernte Außenhandelskauffrau und als studierte BWLerin nur bedingt technische Fächer belegen konnte. Also musste ich mir entsprechendes Wissen auf andere Art aneignen.

Corporate Language – Dräger hat eine eigene Sprache

Hallo, ich bin Anja. Seit 19 Jahren arbeite ich bei Dräger in der Unternehmenskommunikation und habe hier einiges miterlebt: Von der klassischen PR-Arbeit im kleinen Team bis zur Leitung und Mitarbeit in unterschiedlichsten Corporate-Identity-Projekten. Als Sprachwissenschaftlerin fiel mir eines bei Dräger von Beginn an auf: Viele Texte, die ich hier täglich gelesen habe, waren kompliziert oder distanziert. Sie hatten unterschiedliche Tonalitäten und waren oft viel zu lang. Einen Dräger-Stil habe ich nicht erkannt und eine starke Marke spiegelte das nicht wider.

Tag der offenen Werkstatt 2017

Hallo, ich heiße Sarah, bin 22 Jahre alt und derzeit im 2. Lehrjahr meiner Ausbildung zur Industriekauffrau bei Dräger. Seit Anfang des Jahres bin ich im Büro der technischen Ausbilder in der Berufsausbildung eingesetzt. Dort werden Berufsbilder wie z.B. Anlagenmechaniker/in, Mechatroniker/in oder Elektroniker/in betreut. Zu meinen Aufgaben gehörte die Organisation des diesjährigen Tags der offenen Werkstatt. Eine verantwortungsvolle Tätigkeit, die mir sehr viel Freude bereitet hat und über die ich euch heute berichten möchte.